Vier-Augen-Prinzip

Das iX-Haus Add On „Vier-Augen-Prinzip“ hilft Ihnen dabei einen Überblick über die Veränderungen an den Stammdaten in iX-Haus zu behalten und gleichzeitig die Datenqualität zu erhöhen. Dabei kombinieren Sie Effizienz in der Anwendung mit hohen Sicherheitsstandards und der revisionssicheren - durch die qualitätsgesicherten Prozesse überzeugen Sie so nicht nur Ihre Geschäftsführung und Investoren, sondern erfüllen auch noch die Anforderungen an die Revision.

Funktionsweise

Mit dem Add On „4-Augen-Prinzip“ stellen Sie sicher, dass eine zweite Person neue oder geänderte Personendaten, Mietvertrags- oder Kreditorendaten prüft und freigibt. Das Modul wird individuell auf Ihre Anforderungen konfiguriert.

Sie definieren, bei welchen Feldern die Funktion greifen soll, z. B. im Personenstamm, Vertragsmanagement, bei Sollarten oder Einzelsollbeträgen. Selbstverständlich kann diese Kontrollfunktion auch für ausgewählte Felder im Kreditorenstamm angewandt werden.

Neben der Festlegung, welche Datenbereiche unter das 4-Augen- Prinzip fallen, können Sie auch entscheiden, welche Benutzer daran teilnehmen. Hierbei ermöglicht iX-Haus Ihnen zusätzlich die Vergabe von besonderen Rechten, wie beispielsweise die Freigabe einer Person nur für den Druck des Veränderungsblattes oder die Veränderungs- und Freigabefunktion nur für ausgewählte Objekte.

Kundenstimme

„Für unsere Serviceorientierung und Zuverlässigkeit werden wir von unseren Mietern geschätzt. Um unseren Mietern diese Qualität dauerhaft bieten zu können, müssen die Basics stimmen. Mit Hilfe des iX-Haus Erweiterungsmoduls Vier-Augen- Prinzip stellen wir die erforderliche Datenqualität sicher. Dadurch vermeiden wir z. B. unnötige Fehler bei der Abbuchung des Mietzinses. In Zeiten von immer höherem Datenaufkommen kann ich die Verwendung des Moduls daher nahezu ausnahmslos jedem Unternehmen empfehlen.“

Christopher Kock, KIV