Ratingen, 09. März 2017

Automatisierung digitaler Vermietungsprozesse

Die Immobilienbranche macht einen nächsten wichtigen Schritt hin zu einer lückenlosen Digitalisierung von Abläufen der kaufmännischen und technischen Immobilienverwaltung.

Ein weiterer Meilenstein auf diesem Weg soll die vollständige Automatisierung von Vermietungsprozessen sein. Um diesen Vorgang in die Praxis umzusetzen, bedarf es allerdings eines Zusammenspiels unterschiedlicher Prozessbeteiligter.

Mit diesem Thema ausgiebig befasst, hat sich der Prozessspezialist Tim Ladehof vom Immobilienverwalter Wentzel Dr.  und dabei die Lösungsanbieter Immosolve und Crem Solutions an einen Tisch geholt. Daraus entsteht eine Partnerschaft, die eine komplette Automatisierung von Vermietungsprozessen in Immobilienunternehmen vorantreibt. Mit Immosolve als CRM-System für die Wohnungswirtschaft und Crem Solutions, dem Entwickler der Immobilienmanagement-Software, iX-Haus, gehen zwei große Serviceanbieter für die Immobilienbranche eine Partnerschaft ein, um einen Prozess zu entwickeln, der derzeit gängige Marktstandards übertrifft. Ziel ist die Weiterentwicklung einer Schnittstelle, die bei der Vermietung von Immobilien, gerade in stark nachgefragten Regionen mit vielen Mietinteressenten, unterstützt, auf Basis definierter Kriterien automatisch einen Vermietungsprozess zu erzeugen sowie den passenden Mieter unter einer Vielzahl an Bewerbern zu finden.

Bereits mit der Kündigung eines Mietverhältnisses wird der Prozess in Gang gesetzt.

Zukünftig soll die Vermietung einer Immobilie digital und vollkommen automatisiert ablaufen - ein manuelles Eingreifen ist dann lediglich bei den Unterschriften der Vertragspartner erforderlich. Bereits mit der Kündigung eines Mietverhältnisses wird der Prozess in Gang gesetzt. Mit einem Klick in iX-Haus wird direkt ein Vermietungsprozess in Immosolve gestartet. Sollte keine Renovierung bzw. Instandsetzung des Mietobjektes geplant sein, offeriert Immosolve, dem möglichen Bezugstermin entsprechend, in den Immobilienportalen. Sämtliche Mietinteressenten werden über die Portale zu Immosolve weitergeleitet, dort füllen sie ein Bewerbungsformular aus. Dieses Formular kann individuell an die Wünsche des Vermieters sowie die von Ihm gewünschten Spezifikationen für die zu vermietende Immobilie angepasst werden. Infolgedessen werden über eine parametrisierbare Scoring-Liste passende Mieter für die Immobilie gefiltert - an diesem Punkt kann der Vermieter entscheiden, ob er eigenständig und manuell einen Mieter aussuchen möchte oder ob das System dem geeignetsten Mieter ein Mietangebot unterbreiten soll. Nach Zusage des Mieters werden dessen Daten an das Modul für Vertragsvorerfassung in iX-Haus übergeben. Alle anderen Interessenten werden automatisiert via E-Mail benachrichtigt und bekommen eine Absage, auf Wunsch mit einem passenden Alternativvorschlag aus dem Immobilienportfolio.

Die intelligente Vernetzung der Verwaltungs-  und Vermarktungssoftware sind der Schlüssel für die Optimierung des Vermietungsprozesses und sorgen für eine erhebliche Zeitersparnis und zudem eine vollkommen transparente Dokumentation von Vermietungsprozessen. Der gewünschte Automatisierungsgrad ist dabei kundenspezifisch einstellbar- so wird sich das Tool zu einer unverzichtbaren Unterstützung in der Immobilienverwaltung entwickeln.

Autor: Jens Hoffstiepel