Bonitätsmanagement mit GfI

GfI (Gesellschaft für Immobilienkonzepte mbH) ist ein Dienstleister rund um das Thema Immobilienrisikomanagement. Mit den weitreichenden Erfahrungen aus der Immobilienverwaltung und der Entwicklung von Immobilienprojekten wurde das innovative Softwareprodukt „msp-Bonitätsmodul“ für die Immobilienbranche entwickelt.

Das 2011 gegründete Unternehmen setzt den Schwerpunkt auf der Ablauf- und Prozessberatung für Immobilienunternehmen, die Entwicklung von neuen Softwaremodulen, um zukünftigen Anforderungen und Standards der Immobilienwirtschaft gerecht zu werden.

msp-Bonitätsmodul

Das msp-Bonitätsmodul ist eine innovative Softwareanwendung, die Wirtschafts- und Bonitätsinformationen zu Personen und Firmen zentral verarbeitet. Dabei greift das Modul auf die Datenbanken mehrerer Auskunftei- und Wirtschaftsdienste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu. 

Mit dem msp-Bonitätsmodul haben Sie in iX-Haus ein exzellentes Werkzeug, um eindeutig negative Mieterbonitäten zu identifizieren. Durch das nahtlose Zusammenspiel beider Softwarelösungen werden Arbeitsabläufe im Vermietungsprozess nutzerfreundlich optimiert. 

Darüber hinaus findet das msp-Bonitätsmodul ebenfalls Anwendung bei „gestörten" oder „belasteten“ Mietverhältnissen, um frühzeitig mögliche Mieterrisiken zu erkennen und daraus resultierende Folgekosten sowie Liquiditätsrisiken zu begrenzen. 

Mit dem msp-Bonitätsmodul erhalten Sie klare Informationen, in welchen Mieteinheiten oder Immobilienportfolien Mietausfallrisiken existent sind oder drohen. Durch die konsequente Anwendung im gesamten Verwaltungsprozess ab  der Vermietung können Sie Ihre Ertragswerte weitergehend absichern.

Auskunftsformat

msp - MieterSolvenzPrüfung

Durch das msp-Bonitätsmodul werden die Informationen der integrierten Wirtschaftsauskunfteien verarbeitet und in dem Auskunftsdokument der msp-MieterSolvenzPrüfung nutzerfreundlich dargestellt.

Vorteile und Nutzen - msp-Vollauskunft

  • Erkennen von zahlungsunfähigen Mietern.
  • Aktuelle und aussagekräftige Bonitätsdaten der führenden Wirtschaftsauskunfteien werden zentral gebündelt.
  • Öffentliche Daten aus den Schuldnerverzeichnissen, Insolvenzregistern, Vollstreckungsregister der Amtsgerichte.
  • Auslieferung aller vorhandenen Negativmerkmale (einschließlich Inkassodaten).
  • Lieferung der Forderungshöhe, Datum der Entstehung und Erledigung.
  • Integrierte Adressprüfung und Adressverifizierung.
  • Bonitätsergebnis einfach und sofort in iX-Haus verfügbar.
  • Übersichtliche Bonitätsauskunft.
  • Kein Scoring.

Neuvermietung

Optimierung der Geschäftsabläufe im Vermietungsprozess

Durch die Aktivierung des msp-Bonitätsmodul im Modul Kontaktverwaltung werden Ihre Geschäftsprozesse wesentlich effizienter strukturiert. Ihre Mitarbeiter der Vermietung werden somit in die Lage versetzt, keine Daten doppelt, also in zwei Systemen, zu pflegen. Die Bonitätsabfrage erfolgt direkt aus iX-Haus und wird direkt am Kontakt bzw. in der Vertragseinheit abgelegt.

Je nachdem, wie Ihre Abteilung organisiert ist, können eine Reihe von Standardprozessen individuell auf Ihre Bedürfnisse abgebildet werden.

Weitere Vorteile und Mehrwerte

  • Zeitersparnis, da keine Daten doppelt eingegeben und gepflegt werden müssen.
  • Erkennen von zahlungsunfähigen Mietern.
  • höhere Prozesssicherheit. Bei vorliegen von Negativmerkmalen kann kein Mietvertrag erstellt werden (4-Augen -Prinzip).
  • Automatische Vorselektion verfügbarer Mieteinheiten bei Negativmerkmalen.
  • Alle Vorgänge, Einträge werden in zur Mieterhistorie gespeichert bzw. archiviert (Reporting an Eigentümer)

Weitere Vorteile

Optimierung der Geschäftsabläufe im Forderungsmanagement

Die Sicherung der Liquidität ist ein unabdingbarer Baustein für jede professionelle Immobilienverwaltung. Geeignete Maßnahmen, mögliche Liquiditätsrisken frühzeitig zu erkennen und damit Mietsausfällen vorzubeugen, sind bei Mietvertragsstörungen die jeweilige Mietpartei auf deren Zahlungsfähigkeit hin mittels msp-Bonitätsmodul zu prüfen.

Durch die Integration in die relevanten iX-Haus Modulen werden Ihre Mitarbeiter zeitnah in die Lage versetzt, drohenden Mietzahlausfällen vorzubeugen.

Weitere Vorteile und Nutze

  • Automatische Vorselektion der Mieterbonität bei Übergabe an das Forderungsmanagement anhand der Merkmalsklassen (weich/mittel/hart).
  • Identifizierung von aussichtslosen Fällen –  Ausbuchung bei nicht werthaltigen Forderungen (harte Negativmerkmerkmale, z.B. bei bestehenden Insolvenzen, Haftanordnungen).
  • Minimierung der Vorgangskosten pro Mahnakte und Reduzierung der jährlichen Anwalts-, Gerichts- und Vollstreckungskosten.
  • Effiziente Steuerung der knapp bemessen Zeitressourcen im Forderungsmanagement.
  • Forderungen ehemaliger Mieter bewerten (Langzeitüberwachung).
  • Optimierung interner Arbeitsabläufe und Einrichtung individueller Arbeitsabläufe/Workflows mittels iX-Haus.
  • msp-Bonitätsmodul kann individuell auf Ihr Risikoprofil und bezogen auf das Immobilienportfolio objektgenau eingestellt werden.
  • Such- und Filterfunktion der Mieterbonität nach Objekt oder Gesamtportfolio.
  • Aufbau oder Erweiterung eines Risikomanagementsystems oder Bewertungsmodells zum Gesamtportfolio, Mieterstrukturanalyse (Aufbau oder Erweiterung des bisherigen Reporting und Controllings).
  • Bonitätsinformationen bei Bestandsmietern können dem Objektmanagement/ Eigentümer oder dem sozialen Mietermanagement wertvolle Informationen liefern.

Wir haben Ihr Interesse am Bonitätsmodul gewecket? Kontaktieren Sie uns.

Kontakt

Für welche unserer Partnerlösungen interessieren Sie sich?